Zuwachs bei der Hühnerschar

Täubchen und Pippa sind auf Grund einer Erkrankung erblindet.

Mehrmals täglich werden sie zu Wasser und Futter geführt, da sie sich noch nicht komplett selbständig zurechtfinden. Ihr bevorzugtes Futter besteht aus Mehlwürmern, Haferflocken, Körnern, Äpfeln und Möhren. Unser Ziel ist allerdings, sie mit der Zeit an ein Leben auf der Wiese in einem gesicherten Gehege zu gewöhnen.

Sie werden allerdings leider nie das Leben unserer anderen Hühner führen können, die sich tagsüber frei auf dem gesamten Hofgelände bewegen und mit ihren Eiablagestellen für manche Überraschung sorgen.