Juni 2017

Ein geflügelreicher Monat liegt hinter uns.

Als erstes zog das Vogelbaby Phillip bei uns ein. Der kleine Spatz war wohl aus dem Nest gefallen und noch nicht kräftig genug, um für sich selbst zu sorgen. Mittlerweile fliegt er fröhlich in der Gegend herum und lässt sich nur noch blicken, wenn er Hunger hat.

Ein weiteres geflügeltes Mitglied, das wir seit diesem Monat verzeichnen können, ist das Kanadagansküken Nemo. Er hatte eine Verletzung am Fuß und konnte deshalb mit seiner Familie nicht mehr mithalten. Er ist mittlerweile wieder fit und darf unter Beobachtung sein Reich verlassen und die Gegend erkunden.

 

 

 

 

 

 

 

Desweiteren zogen drei Entenküken bei uns ein, deren Mutter leider überfahren wurde.

 

Außerdem lebt seit kurzem die Laufente Stalin bei uns. Sie wurde aus schlechter Haltung befreit und darf nun bei uns ihr Leben genießen.

Als letzten Neuzugang durften wir in diesem Monat das Reitpony Dino begrüßen. Er wurde aus persönlichen Gründen abgegeben und lebt seitdem bei Simone, wo er in der Stute Molly seine neue beste Freundin gefunden hat.

Wir freuen uns riesig darüber, dass die liebe Katharina aus Essen von nun an für den Unterhalt von unserer Jeanne aufkommt. Katharina hatte bei den Vorbesitzern eine Reitbeteiligung an Jeanne und fühlt sich auch nach langer Zeit der Trennung noch dazu verpflichtet für ihren Liebling aufzukommen. Schon seit Jahren schickt sie der jetzigen Pflegebeteiligung Annika tolle Pakete mit Zubehör und Accesoires, sodass es Jeanne an nichts fehlt. Wir freuen uns sehr über ihre Unterstützung und sagen herzlichen Dank!